Datenschutz­erklärung

Per­sön­li­che Daten sind heilig.
Wir ach­ten auf einen siche­ren Umgang.

Daten­schutz­ver­ein­ba­run­gen

In die­ser Daten­schutz­er­klä­rung infor­mie­ren wir Sie über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Sofern Sie Ihre Daten­schutz­ein­stel­lun­gen ändern möch­ten (Ein­wil­li­gun­gen ertei­len oder bereits erteil­te Ein­wil­li­gun­gen wider­ru­fen), kli­cken Sie hier um Ihre Ein­stel­lun­gen zu ändern.

Ver­ant­wort­lich

Mathieu Pil­ger, THE SIMPLE SOAP :: Mathieu Pil­ger Natur­kos­me­tik e.K., Maus­pfad 3, 53842 Trois­dorf, DE, hello@the-simple-soap.com, 0163 / 44 44 583

Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie unter:

z. Hd. Mathieu Pil­ger,
Maus­pfad 3
53842 Trois­dorf
Tele­fon: 0163 / 44 44 583
E‑Mail-Adres­­se: hello@the-simple-soap.com

Hos­ting

1&1 IONOS SE

Wir hos­ten unse­re Web­site bei unse­rem Auf­trags­ver­ar­bei­ter 1&1 IONOS, 1&1 IONOS SE, Elgen­dor­fer Str. 57, 56410 Mon­ta­baur, Deutschland.

Zum Zweck der Bereit­stel­lung und der Aus­lie­fe­rung der Web­site wer­den Ver­bin­dungs­da­ten ver­ar­bei­tet. Zum blo­ßen Zweck der Aus­lie­fe­rung und Bereit­stel­lung der Web­site wer­den die Daten über den Auf­ruf hin­aus nicht gespeichert.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist das berech­tig­te Inter­es­se (unbe­ding­te tech­ni­sche Not­wen­dig­keit zur Bereit­stel­lung und Aus­lie­fe­rung des von Ihnen durch Ihren Auf­ruf aus­drück­lich gewünsch­ten Diens­tes “Web­site”) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zum Betrieb der Web­site wer­den die Ver­bin­dungs­da­ten und wei­te­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zusätz­lich im Rah­men diver­ser ande­rer Funk­tio­nen bzw. Diens­te ver­ar­bei­tet. Dar­über wird im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung bei den ein­zel­nen Funk­tio­nen bzw. Diens­ten im Detail informiert.

Ser­ver Log Files

Zum Zweck der Über­wa­chung der tech­ni­schen Funk­ti­on und zur Erhö­hung der Betriebs­si­cher­heit unse­res Web­hosts wer­den Ver­bin­dungs­da­ten ver­ar­bei­tet. Die Dau­er der Ver­ar­bei­tung ist auf Tage beschränkt.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist das berech­tig­te Inter­es­se (unbe­ding­te tech­ni­sche Not­wen­dig­keit eines Ser­ver Log Files als grund­le­gen­de Daten­ba­sis zur Feh­ler­ana­ly­se und für Sicher­heits­maß­nah­men im Rah­men des durch Ihren Auf­ruf aus­drück­lich gewünsch­ten Diens­tes “Web­site”) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Kon­takt­for­mu­lar

Auf unse­rer Web­site besteht die Mög­lich­keit, durch ein Kon­takt­for­mu­lar direkt mit uns in Kon­takt zu tre­ten. Nach Absen­den des Kon­takt­for­mu­lars erfolgt eine Ver­ar­bei­tung der von Ihnen ein­ge­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch den Ver­ant­wort­li­chen zum Zweck der Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge auf Grund­la­ge der von Ihnen durch das Absen­den des For­mu­lars erteil­ten Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bis auf Wider­ruf.
Es besteht kei­ne gesetz­li­che oder ver­trag­li­che Ver­pflich­tung zur Bereit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die Nicht­be­reit­stel­lung hat ledig­lich zur Fol­ge, dass Sie Ihr Anlie­gen nicht über­mit­teln und wir die­ses nicht bear­bei­ten können.

Gewinn­spiel­for­mu­lar

Zum Zweck der Durch­füh­rung des Gewinn­spiels ver­ar­bei­ten wir die von Ihnen ein­ge­ge­be­ne Daten auf Grund­la­ge des mit Ihnen abge­schlos­se­nen Gewinn­spiel­ver­tra­ges gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bis zum Abschluss des Gewinnspiels.

Es besteht kei­ne gesetz­li­che oder ver­trag­li­che Ver­pflich­tung zur Bereit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die Bereit­stel­lung ist jedoch zur Teil­nah­me am Gewinn­spiel erfor­der­lich. Die Nicht­be­reit­stel­lung hat ledig­lich zur Fol­ge, dass Sie am Gewinn­spiel nicht teil­neh­men können.

Regis­trie­rungs­for­mu­lar

Wir bie­ten Ihnen auf unse­rer Web­site eine Regis­trie­rungs­mög­lich­keit. Nach Absen­den der Regis­trie­rung erfolgt eine Ver­ar­bei­tung der im Regis­trie­rungs­for­mu­lar ange­führ­ten Daten durch uns zum Zweck der Ver­trags­er­fül­lung auf Grund­la­ge des mit der Regis­trie­rung abge­schlos­se­nen Ver­tra­ges gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Vertragslaufzeit. 

Es besteht kei­ne gesetz­li­che oder ver­trag­li­che Ver­pflich­tung zur Bereit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die Nicht­be­reit­stel­lung hat ledig­lich zur Fol­ge, dass kei­ne Regis­trie­rung mög­lich ist.

Eine Daten­über­mitt­lung an Drit­te erfolgt nicht.

Kom­men­tar­for­mu­lar

Durch die Kom­men­tie­rung unse­rer Pro­duk­te, Bei­trä­ge, Fotos oder Vide­os erfolgt eine Ver­ar­bei­tung der von Ihnen ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Dar­stel­lung Ihrer Kom­men­tie­rung auf unse­rer Web­site sowie der inter­nen Doku­men­ta­ti­on auf der Rechts­grund­la­ge des mit Ihnen geschlos­se­nen Ver­trags gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (unent­gelt­li­cher Hosting­ver­trag zur Dar­stel­lung Ihrer Kom­men­tie­rung auf unse­rer Web­site). Auf unse­rer Web­site erfolgt eine Ver­öf­fent­li­chung Ihres Namens sowie Ihres Kom­men­tars. Die Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt bis zur Löschung der Kommentierung.

Web-Schri­f­­ten

Goog­le Fonts

Wir ver­ar­bei­ten mit unse­rem Auf­trags­ver­ar­bei­ter Goog­le Fonts, Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland Ver­bin­dungs­da­ten und Brow­ser­da­ten zum Zweck der Bereit­stel­lung der vom Web­brow­ser zur Anzei­ge der Web­site benö­tig­ten Schrift­ar­ten. Die­se Daten wer­den nur für die zur Aus­wahl und Über­mitt­lung der Schrift­ar­ten benö­tig­te Dau­er verarbeitet.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist das berech­tig­te Inter­es­se (unbe­ding­te tech­ni­sche Not­wen­dig­keit zur Bereit­stel­lung und Aus­lie­fe­rung des von Ihnen durch Ihren Auf­ruf aus­drück­lich gewünsch­ten Diens­tes “Web­site”) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit durch Goog­le Fonts eine wei­ter­ge­hen­de eigen­stän­di­ge Ver­ar­bei­tung der Daten erfolgt, ist Goog­le dafür allei­ni­ge Ver­ant­wort­li­che. Details fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung und in den FAQ von Goog­le Fonts.

Embed­dings

You­Tube

Im Fall der Ertei­lung Ihrer Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­ten wir mit dem Dienst You­tube, Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland als gemein­sa­me Ver­ant­wort­li­che Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Wie­der­ga­be von Vide­os auf unse­rer Website.

Wir ermög­li­chen dem Dienst die Erhe­bung von Ver­bin­dungs­da­ten, die Erhe­bung von Daten ihres Web­brow­sers sowie die Plat­zie­rung eines Wer­be­coo­kies. Durch die Plat­zie­rung von Wer­be­coo­kies ist es Goog­le mög­lich, für jeden Nut­zer eine indi­vi­du­el­le User-ID zu berech­nen. Die­se zur ein­deu­ti­gen Iden­ti­fi­zie­rung geeig­ne­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den sodann im Rah­men des von Goog­le betrie­be­nen Wer­be­netz­werks verarbeitet.

Der Goog­le Kon­zern über­mit­telt Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in die USA. Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­über­mitt­lung in die USA ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wur­den bereits vor Ertei­lung Ihrer Ein­wil­li­gung infor­miert, dass die USA über kein den Stan­dards der EU ent­spre­chen­des Daten­schutz­ni­veau ver­fügt. Ins­be­son­de­re kön­nen US Geheim­diens­te auf Ihre Daten zugrei­fen, ohne dass Sie dar­über infor­miert wer­den und ohne dass Sie dage­gen recht­lich vor­ge­hen kön­nen. Der Euro­päi­sche Gerichts­hof hat aus die­sem Grund in einem Urteil den frü­he­ren Ange­mes­sen­heits­be­schluss (Pri­va­cy Shield) für ungül­tig erklärt.

Soweit durch Goog­le eine wei­ter­ge­hen­de eigen­stän­di­ge Ver­ar­bei­tung der Daten ins­be­son­de­re im Rah­men des Wer­be­netz­wer­kes von Goog­le erfolgt, ist Goog­le dafür allei­ni­ge Ver­ant­wort­li­che. Details fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google.

Die Nicht­er­tei­lung der Ein­wil­li­gung hat ledig­lich zur Fol­ge, dass Ihnen der Dienst You­tube nicht zur Ver­fü­gung gestellt wird. Eine bereits erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie wider­ru­fen, indem Sie die Daten­schutz­ein­stel­lun­gen ändern.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

Goog­le Maps

Im Fall der Ertei­lung Ihrer Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­ten wir mit dem Dienst Goog­le Maps, Goog­le LLC, Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA, als gemein­sa­me Ver­ant­wort­li­che Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Anzei­ge inter­ak­ti­ver Kar­ten auf unse­rer Website.

Wir ermög­li­chen dem Dienst die Erhe­bung von Ver­bin­dungs­da­ten, die Erhe­bung von Daten ihres Web­brow­sers sowie die Plat­zie­rung eines Wer­be­coo­kies. Durch die Plat­zie­rung von Wer­be­coo­kies ist es Goog­le mög­lich, für jeden Nut­zer eine indi­vi­du­el­le User-ID zu berech­nen. Die­se zur ein­deu­ti­gen Iden­ti­fi­zie­rung geeig­ne­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den sodann im Rah­men des von Goog­le betrie­be­nen Wer­be­netz­werks verarbeitet.

Soweit durch Goog­le eine wei­ter­ge­hen­de eigen­stän­di­ge Ver­ar­bei­tung der Daten ins­be­son­de­re im Rah­men des Wer­be­netz­wer­kes von Goog­le erfolgt, ist Goog­le dafür allei­ni­ge Ver­ant­wort­li­che. Details fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google.

Die Nicht­er­tei­lung der Ein­wil­li­gung hat ledig­lich zur Fol­ge, dass Ihnen der Dienst Goog­le Maps nicht zur Ver­fü­gung gestellt wird. Eine bereits erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie wider­ru­fen, indem Sie die Daten­schutz­ein­stel­lun­gen ändern.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

Der Goog­le Kon­zern über­mit­telt Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in die USA. Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­über­mitt­lung in die USA ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wur­den bereits vor Ertei­lung Ihrer Ein­wil­li­gung infor­miert, dass die USA über kein den Stan­dards der EU ent­spre­chen­des Daten­schutz­ni­veau ver­fügt. Ins­be­son­de­re kön­nen US Geheim­diens­te auf Ihre Daten zugrei­fen, ohne dass Sie dar­über infor­miert wer­den und ohne dass Sie dage­gen recht­lich vor­ge­hen kön­nen. Der Euro­päi­sche Gerichts­hof hat aus die­sem Grund in einem Urteil den frü­he­ren Ange­mes­sen­heits­be­schluss (Pri­va­cy Shield) für ungül­tig erklärt.

Web­shop

Wir bie­ten Ihnen die Mög­lich­keit, Pro­duk­te direkt über unse­ren Web­shop zu erwer­ben. Im Rah­men des Web­shops erfolgt eine Ver­ar­bei­tung der von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Daten sowie Daten zu von Ihnen aus­ge­wähl­ten Pro­duk­ten durch den Ver­ant­wort­li­chen zur Durch­füh­rung der Ange­bots­le­gung, des Ver­trags­ab­schlus­ses, der Ver­trags­er­fül­lung sowie zur Erfül­lung even­tu­el­ler nach­ver­trag­li­cher Ver­pflich­tun­gen vor Ver­trags­ab­schluss auf Grund­la­ge des von Ihnen initi­ier­ten vor­ver­trag­li­chen Ver­hält­nis­ses und nach Ver­trags­ab­schluss auf­grund des Ver­tra­ges gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Sofern der Kauf unse­rer Pro­duk­te über einen bereits bestehen­den Kun­­­den-Account erfolgt ist oder ein Kun­­­den-Account zur Abwick­lung des Kaufs erstellt wur­de, erfolgt die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bis zur Löschung Ihres Kunden-Accounts.

Bei Kun­den, wel­che unse­re Pro­duk­te über ein Gast-Pro­­­fil erwor­ben haben, erfolgt die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bis zum Ablauf der gesetz­li­chen Aufbewahrungspflichten.

Es erfolgt eine mit dem Zweck der Ver­trags­er­fül­lung zu ver­ein­ba­ren­de Wei­ter­ver­ar­bei­tung Ihrer Daten zum Zweck des Direkt­mar­ke­tings in nicht ein­wil­li­gungs­pflich­ti­gen For­men wie dem adres­sier­ten pos­ta­li­schen Ver­sand von Wer­bung bis auf Widerspruch.

Es besteht kei­ne gesetz­li­che oder ver­trag­li­che Ver­pflich­tung zur Bereit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die Bereit­stel­lung ist jedoch zum Ver­trags­ab­schluss erfor­der­lich. Die Nicht­be­reit­stel­lung hat zur Fol­ge, dass kein Ver­trags­ab­schluss erfol­gen kann.

Waren­kör­be von nicht regis­trier­ten Benut­zern wer­den nach längs­tens 14 Tagen gelöscht. Die Benut­zer­kon­ten regis­trier­ter Benut­zer blei­ben bis zur Löschung des Kon­tos durch den Benut­zer bestehen. Ver­trags­da­ten wer­den bis zur Ver­jäh­rung mög­li­cher nach­ver­trag­li­cher Ver­pflich­tun­gen verarbeitet. 

Zah­lun­gen wer­den abge­wi­ckelt mit:

Dienst: PayPal
Betrei­ber: PayPal (Euro­pe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Bou­le­vard Roy­al, 2449 Luxenburg

Ana­ly­se­diens­te

Goog­le Analytics

Im Fall der Ertei­lung Ihrer Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­ten wir mit dem Dienst Goog­le Ana­ly­tics, Goog­le LLC, Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA, als gemein­sa­me Ver­ant­wort­li­che Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Feh­ler­ana­ly­se und der sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung unse­rer Web­site. Die Nicht­er­tei­lung der Ein­wil­li­gung hat auf die Funk­ti­on der Web­site kei­ne unmit­tel­ba­re Aus­wir­kung, ohne sta­tis­ti­sche Daten wird uns jedoch die Wei­ter­ent­wick­lung der Web­site erschwert. Eine bereits erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie wider­ru­fen, indem Sie die Daten­schutz­ein­stel­lun­gen ändern.

Wir ermög­li­chen dem Dienst die Erhe­bung von Ver­bin­dungs­da­ten, Daten ihres Web­brow­sers und Daten über die auf­ge­ru­fe­nen Inhal­te sowie die Aus­füh­rung von Ana­ly­se­soft­ware und die Spei­che­rung von Daten auf ihrem End­ge­rät. Der Dienst anony­mi­siert die erho­be­nen Daten unmit­tel­bar nach der Erhe­bung und stellt uns die anony­men Daten in Form von Sta­tis­ti­ken zur Aus­wer­tung zur Ver­fü­gung. Wir nut­zen die­se Sta­tis­ti­ken zur Feh­ler­be­he­bung und zur Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Web­site. Die Daten auf ihrem End­ge­rät wer­den für die Dau­er von bis zu zwei Jah­ren gespeichert.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO. Der Goog­le Kon­zern über­mit­telt Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in die USA. Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­über­mitt­lung in die USA ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wur­den bereits vor Ertei­lung Ihrer Ein­wil­li­gung infor­miert, dass die USA über kein den Stan­dards der EU ent­spre­chen­des Daten­schutz­ni­veau ver­fügt. Ins­be­son­de­re kön­nen US Geheim­diens­te auf Ihre Daten zugrei­fen, ohne dass Sie dar­über infor­miert wer­den und ohne dass Sie dage­gen recht­lich vor­ge­hen kön­nen. Der Euro­päi­sche Gerichts­hof hat aus die­sem Grund in einem Urteil den frü­he­ren Ange­mes­sen­heits­be­schluss (Pri­va­cy Shield) für ungül­tig erklärt.

Matomo

Zum Zweck der Suche und Ana­ly­se von Feh­lern, der Aus­wer­tung der Nut­zung und der Ablei­tung von Maß­nah­men zur zukünf­ti­gen Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Web­site ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten mit Hil­fe der loka­len Ana­ly­se­soft­ware Matomo, Inno­Craft Ltd., 150 Wil­lis St, 6011 Wel­ling­ton, Neuseeland.

Da es sich bei die­sem Dienst um ein loka­les Ana­ly­se­tool han­delt, wer­den kei­ner­lei per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an den Diens­te­an­bie­ter oder an Drit­te wei­ter­ge­lei­tet. Zudem wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unmit­tel­bar nach Erhe­bung anony­mi­siert. Eine über den ers­ten Ver­ar­bei­tungs­schritt hin­aus­ge­hen­de Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten fin­det daher nicht statt.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist das berech­tig­te Inter­es­se (unbe­ding­te tech­ni­sche Not­wen­dig­keit zur Bereit­stel­lung und Aus­lie­fe­rung des von Ihnen durch Ihren Auf­ruf aus­drück­lich gewünsch­ten Diens­tes “Web­site”) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

WP Sta­tis­tics

Zum Zweck der Suche und Ana­ly­se von Feh­lern, der Aus­wer­tung der Nut­zung und der Ablei­tung von Maß­nah­men zur zukünf­ti­gen Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Web­site ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten mit Hil­fe der loka­len Ana­ly­se­soft­ware WP-Sta­­tis­­tics, Wor­d­Press.

Da es sich bei die­sem Dienst um ein loka­les Ana­ly­se­tool han­delt, wer­den kei­ner­lei per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an den Diens­te­an­bie­ter oder an Drit­te wei­ter­ge­lei­tet. Zudem wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unmit­tel­bar nach Erhe­bung anony­mi­siert. Eine über den ers­ten Ver­ar­bei­tungs­schritt hin­aus­ge­hen­de Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten fin­det daher nicht statt.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist das berech­tig­te Inter­es­se (unbe­ding­te tech­ni­sche Not­wen­dig­keit zur Bereit­stel­lung und Aus­lie­fe­rung des von Ihnen durch Ihren Auf­ruf aus­drück­lich gewünsch­ten Diens­tes “Web­site”) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Tar­ge­ting / Pro­filing / Werbung

Face­book Pixel

Im Fall der Ertei­lung Ihrer Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­ten wir mit dem Dienst Face­book Pixel, Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland als gemein­sa­me Ver­ant­wort­li­che Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Schal­tung per­so­na­li­sier­ter Wer­bung und der Mes­sung unse­res Werbeerfolgs.

Die Nicht­er­tei­lung der Ein­wil­li­gung hat auf die Funk­ti­on der Web­site kei­ne unmit­tel­ba­re Aus­wir­kung, uns ist es jedoch bei Nicht­er­tei­lung der Ein­wil­lung nicht mög­lich per­so­nen­be­zo­ge­ne Wer­bung auf Ihren End­ge­rä­ten zu schal­ten. Eine bereits erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie wider­ru­fen, indem Sie die Daten­schutz­ein­stel­lun­gen ändern.

Wir ermög­li­chen dem Dienst die Erhe­bung von Ver­bin­dungs­da­ten, Daten ihres Web­brow­sers und Daten über die auf­ge­ru­fe­nen Inhal­te. Zudem ermög­li­chen wir dem Dienst die Aus­füh­rung einer Tracking- und Wie­der­erken­nungs­soft­ware sowie die Spei­che­rung von Daten auf ihrem End­ge­rät. Mit­tels der Tracking- und Wie­der­erken­nungs­soft­ware ist es dem Dienst sodann mög­lich sein Wer­be­netz­werk anzu­rei­chern und Sie bei dem Auf­ruf frem­der Web­sites wie­der­zu­er­ken­nen bzw. per­so­na­li­sier­te Wer­bung aus­zu­spie­len. Zudem ver­wen­den wir die erho­be­nen Daten zur Mes­sung unse­res Wer­be­er­folgs. Die Daten auf ihrem End­ge­rät wer­den für die Dau­er von bis zu zwei Jah­ren gespeichert.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

Der Face­book Kon­zern über­mit­telt Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in die USA. Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­über­mitt­lung in die USA ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wur­den bereits vor Ertei­lung Ihrer Ein­wil­li­gung infor­miert, dass die USA über kein den Stan­dards der EU ent­spre­chen­des Daten­schutz­ni­veau ver­fügt. Ins­be­son­de­re kön­nen US Geheim­diens­te auf Ihre Daten zugrei­fen, ohne dass Sie dar­über infor­miert wer­den und ohne dass Sie dage­gen recht­lich vor­ge­hen kön­nen. Der Euro­päi­sche Gerichts­hof hat aus die­sem Grund in einem Urteil den frü­he­ren Ange­mes­sen­heits­be­schluss (Pri­va­cy Shield) für ungül­tig erklärt.

Wider­spruchs­recht

Sofern die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge des berech­tig­ten Inter­es­ses erfolgt, haben Sie das Recht gegen die­se Ver­ar­bei­tung zu widersprechen.

Sofern kei­ne zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de für die Ver­ar­bei­tung unse­rer­seits vor­lie­gen, wird die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten auf Basis die­ser Rechts­grund­la­ge eingestellt.

Zudem haben Sie das Recht, der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Direkt­wer­bung zu wider­spre­chen. Im Fall des Wider­spruchs wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr zum Zweck der Direkt­wer­bung verarbeitet.

Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­spruch ver­ar­bei­te­ten Daten wird durch den Wider­spruch nicht berührt.

Wider­rufs­recht

Sie haben das Recht eine bereits erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit zu wider­ru­fen, indem Sie die Daten­schutz­ein­stel­lun­gen ändern.

Im Fall der Ein­wil­li­gung in den Erhalt elek­tro­ni­scher Wer­bung kann der Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung durch Klick auf den Abmel­de­link erfol­gen. In die­sem Fall wird eine Ver­ar­bei­tung, sofern kei­ne ande­re Rechts­grund­la­ge besteht, eingestellt.

Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf ver­ar­bei­te­ten Daten wird durch den Wider­ruf nicht berührt.

Betrof­fe­nen­rech­te

Sie haben zudem das Recht auf Aus­kunft, Berich­ti­gung, Löschung und Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Soweit die Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in Ihrer Ein­wil­li­gung oder in einem mit Ihnen abge­schlos­se­nen Ver­trag besteht, haben Sie über­dies das Recht auf Datenübertragbarkeit. 

Wei­ters haben Sie das Recht auf Beschwer­de bei der Auf­sichts­be­hör­de. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu den Auf­sichts­be­hör­den in der Euro­päi­schen Uni­on fin­den Sie hier.

Datenschutz­erklärung

Per­sön­li­che Daten sind heilig.
Wir ach­ten auf einen siche­ren Umgang.

Wei­ter­füh­ren­de Links

Daten­schutz­er­klä­rung
Coo­kie-Richt­li­nie
Lösch­an­fra­ge
Daten­aus­zug
Teil­nah­me­be­din­gun­gen